Tamiya Globe Liner


Erbauer: Ulf Bliemeister


Ulf Bliemeister

Modellbeschreibung

Angelehnt an den Kenworth K 100 Overcab hat Tamiya den Globe Liner auf den Markt gebracht. Wohl aus Lizenzgründen unterscheiden sich das Modell und der K 100 in einiger Hinsicht. Die augenscheinlichsten Unterschiede finden sich schon an der Front beim Betrachten der Fensterrahmen mit Scheiben, dem Kühlergrill und den Scheinwerfern.

Mit Einbau des separat erhältlichen MFC 01, dem MM Infrarot-Ausbaumodul und den elektrischen Aufliegerstützen ist in Verbindung mit einem passend ausgerüsteten Auflieger ein vorbildgerechtes Fahr- und Rangierverhalten möglich. Blinker, Zusatz und Fahrscheinwerfer lassen sich ebenso schalten wie die Truckfanfare und das 3-Ganggetriebe.

Der Bausatz lässt ab Baubeginn eine Vielzahl von persönlichen Bauveränderungen und Tuningmöglichkeiten zu. Bei meinem Globe Liner verwendete ich u.a. den Kugellagersatz sowie einen Truckpuller Elektromotor. Aufgrund des höheren Drehmoment und der niedrigeren Drehzahl lässt sich der Globe Liner besser und gefühlvoller bewegen.

Die Endgeschwindigkeit ist dadurch nicht mehr so hoch aber im 3. Gang noch völlig ausreichend.
Für den Endausbau, das Finish, die Beladung und Ausstattung des Modells sowie des
Aufliegers stehen einem jede Menge Bilder von K 100 Originalen auf amerikanischen Internet-sites zur Verfügung. Ich habe mich für eine Beladung mit Kabelrollen entschieden. Ein 10 m Verlängerungskabel reichte zum Bewickeln von 3 Rollen.


Technische Daten:

Massstab: 1:14,5
Länge: 102 cm
Breite: 18 cm
Funktionen: Fahrfunktion 3 Gang Getriebe, Blinker, Horn, Licht, Ankoppeln


Tamiya Globe Liner


nach oben


Tamiya Globe Liner


Tamiya Globe Liner


Tamiya Globe Liner


nach oben


Tamiya Globe Liner


Tamiya Globe Liner


Tamiya Globe Liner


nach oben


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken