Kampfpanzer Leo 2 A5

Leo Karsten 1


Erbauer: Karsten Widera


K.Widera

Schwerer Kampfanzer der Bundeswehr


Beim Model des Leopard handelt es sich um den Bausatz der Fa. Tamiya. Das Model wurde geairbrusht und gealtert, sowie mit diversen Zurüstteilen versehen.

Am Baukasten wurden die Kabel vom Turm zur Wanne gegen hochflexible Siliconlitzen ausgetauscht. Weiter wurden die Flachstecker gegen 2mm Goldkontaktstecker ausgewechselt. Dadurch lässt sich der Turm leichter mehrmals komplett drehen.

Als Empfänger wurde ein Schulze Alpha 5 eingebaut. Dieser ist klein genug um an den vorgesehenen Platz eingebaut zu werden.

Inzwischen wurde die Empfangsanlage auf ein 2,4 Ghz System der Firma Yeti umgebaut. Hauptgrund für diesen Umbau waren die kurze Antennen am Sender und Empfänger. Weiter braucht man sich auf Messen nicht mehr mit den vielen anwesenden Modellbauern wegen den Kanälen absprechen. Man kann fahren wann man will.


Modell:

Länge: 60cm

Breite: 23cm

Höhe:18cm

Gewicht: ca. 3,5kg

Maßstab: 1/16

Funktionen: Fahrfunktion, Geräuschsimulation, Beleuchtung

Baumaterialien: Kunststoff, Metall

Bauzeit: ca. 1/2 Jahr



Original:

Gewicht: 62,5t

Länge ü.a.: 9,61mm

Breite: 3,70m

Höhe: 2,80m

Bodenfreiheit: 0,51m

MTU 12-Zylinder-Dieselmotoren 1500PS

Fahrbereich Straße/Gelände: 550km/250km

Höchstgeschwindigkeit: 68km/h

Kraftstoffvorrat: 1160l

Verbrauch Straße/Gelände pro 100km ca. 200l/ca.500l



Bewaffnung:

1x 120mm Bordkanone mit 42 Schuss

1 x koaxiales MG 7,62 mm und

1 x FlaMG 7,62mm mit insgesamt 4750 Schuss


Leo Karsten 2


Leo Karsten 3


Leo Karsten 4


nach oben


Leo Karsten 5


Leo Karsten 6


Leo Karsten 7


Leo Karsten 8


nach oben


Leo Karsten 9


Leo Karsten 10


Leo Karsten 11


Leo Karsten 12


nach oben


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken